Beitragsbild Einkaufaktuell vs Direktverteilung

Drei Gründe warum Einkaufaktuell einer Direktverteilung unterlegen ist

Update: Wir streiken nicht!

Seit Januar 2015 gilt der flächendeckende Mindestlohn. Seit Januar 2015 sind die Löhne gestiegen. Das ist gut und richtig. Dies führt jedoch auch dazu, dass die Haushaltsdirektverteilung im Preis gestiegen ist. Bereits Ende 2014 war damit absehbar, dass einige Unternehmen sich dazu entscheiden ihre Werbemittel in der Einkaufaktuell der Deutschen Post zu platzieren. Für die Deutsche Post gilt der Mindestlohn bereits länger als für die Zustellbranche, was bedeutet, dass die Post ihren 1000er Preis beibehalten oder, mit steigender Kundenzahl, sogar senken konnte. Klingt nach einem glücklichen Zufall und einer Erfolgsgeschichte für Einkaufaktuell - das muss man neidlos anerkennen. Warum die Direktverteilung jedoch trotzdem ihren Stellenwert hat und warum sie sogar überlegen sein kann, soll dieser Beitrag kurz erläutern.

Continue reading